Banner: Auszug SammelblattseiteLogo BLO
Über das Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen
Suche im Inhaltsverzeichnis
Blättern
Bd. 1: 1888
Bd. 2: 1889
Bd. 3: 1890
Bd. 4: 1891
Bd. 5: 1892
Bd. 6: 1893
Bd. 7: 1894
Bd. 8: 1895
Bd. 9: 1896
Bd. 10: 1897
Bd. 11: 1898
Bd. 12: 1899
Bd. 13: 1900
Bd. 14: 1901
Bd. 15: 1902
Bd. 16: 1903
Bd. 17: 1904
Bd. 18: 1905
Bd. 19: 1906
Bd. 20: 1907
Bd. 21: 1908
Bd. 22: 1909
Bd. 23: 1910
Bd. 24: 1911
Bd. 25: 1912
Bd. 26: 1913
Bd. 27: 1914
Bd. 28: 1915
Bd. 29: 1916
Bd. 30: 1917
Bd. 31: 1918
Bd. 32: 1919
Bd. 33: 1920
Bd. 34: 1921
Bd. 35: 1922
Bd. 36: 1923
Bd. 37: 1924
Bd. 38: 1925
Bd. 39/40: 1926/27
Bd. 41/42: 1928/29
Bd. 43/44: 1930/31
Bd. 45/46: 1932/33
Bd. 47/48: 1934/35
Bd. 49/50: 1936/38
Bd. 51: 1945-1949
Bd. 52: 1950
Bd. 53: 1951
Bd. 54: 1952
Bd. 55/56: 1953/54
Bd. 57/58: 1955/56
Bd. 59/60: 1957/58
Bd. 61/63: 1959/61
Bd. 64/65: 1962/63
Bd. 66: 1964
Bd. 67/68: 1965/66
Bd. 69: 1967
Bd. 70: 1968
Bd. 71: 1969
Bd. 72: 1970
Bd. 73: 1971
Bd. 74: 1972
Bd. 75: 1973
Bd. 76: 1974
Impressum
Copyright

Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen an der Donau

Dillingen 1965/66



Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen an der Donau:
Bd. 67/68 (1965/66)

Titelblatt

Redaktionelle Anmerkungen

Inhaltsverzeichnis

Verzeichnis der Abbildungen

Mitarbeiter

Ernst DEUERLEIN,
Aufstieg und Auftrag der Stadt Dillingen

Hermann Josef SEITZ,
Neue Fundergebnisse aus dem römischen Faimingen

Abb. [1]: Faimingen: Kastell

Abb. [2]: Faimingen: Kastell

Abb. [5]: Faimingen: Schnitte durch das Westtor des Kastells

Abb. [3]: Faimingen: Nordgraben mit Schnitt der Kastellmauer

Abb. [4]: Faimingen: Schnitt durch das Westtor des Kastells

Abb. [6]: Faimingen: Torso eines Neptun aus Kalkstein

Abb. [7-8]: Torso eines Neptun aus Kalkstein

Hans-Jörg KELLNER,
Neue Sigillata-Funde aus Faimingen

Abb. [9]: Keramik aus Faimingen

Abb. [10]: Keramik aus Faimingen

Reinhard H. SEITZ,
Von der Grafschaft Dillingen zum Landgericht Höchstädt
1. Die Vorraussetzungen und Grundlagen

2. Begriff der Grafschaft Dillingen beim Übergang an das Herzogtum Bayern
3. Raum der Grafschaft Dillingen um das Jahr 1260

4. Das Landgericht Höchstädt in bayerischer Zeit 1261-1419 als Gerichtsinstitution

5. Die Landschrannen des Landgerichts Höchstädt
6. Das Landgericht Höchstädt bis 1419 - ein kaiserliches Landgericht?

7. Das Landgericht Höchstädt zwischen 1422 und 1471

8. Der Landvogt zu Höchstädt und die Vogtei Höchstädt

9. Hoch- und Niedergerichtsbarkeit im Landgericht Höchstädt im 14./15. Jahrhundert

10. Hoch- und Niedergerichtsverhältnisse im Landgericht Höchstädt im Jahre 1471

Ernst KREBS,
Bürger, Beisitzer und Ausleute der Stadt Dillingen unter der Regierung des Hochstiftes Augsburg
1. Erwerb und Verlust des Bürgerrechts

2. Rechte und Pflichten der Bürger

3. Beisitzer und Ausleute

P. Hildebrand DUSSLER,
Dillingen in alten Reisewerken

Anton Michael SEITZ,
Über Siegel und Wappen der ehemaligen Abtei Echenbrunn

Abb. [11-14]: Siegel

Abb. [15-16]: Siegel

Adolf LAYER,
Die Guggenbichel aus Weisingen - Eine schwäbische Künstlerfamilie der Barockzeit

Die Guggenbichel in Weisingen

Sebastian Guggenbichel

Georg Guggenbichel

Georg Guggenbichels Söhne

Zur Bedeutung der Guggenbichel

Friedrich ZOEPFL,
Neue Beiträge zur Kunstgeschichte der Stadt Dillingen
I. Der Meister des Marquard-vom-Berg-Epitaphs in der Dillinger Schloßkapelle

Abb. [17]: Epitaph des Bischofs Marquard vom Berg

Abb. [18]: Titelblatt des Testaments Bischof Marquards v. Berg

II. Johann Christoph Storers Werke in Dillingen

Abb. [19]: Philosophia sacro-profana, Titelkupfer von J. Chr. Storer, 1664

Abb. [20]: Jesus als Gärtner, Zeichnung von J. Chr. Storer, 1664

Abb. [21]: Schatz-Kammer deß H. Rosenkrantz, Titelblatt von J. Chr. Storer

Abb. [22]: Dillingen, Namen-Jesu-Kapelle

III. Die Namen-Jesu-Kapelle im Kollegiumsgebäude zu Dillingen

Julius SCHÖTTL, Neue Beiträge zur Kunstgeschichte des Kapuzinerklosters in Dillingen

Stiftungen aus der Zeit um 1700

Wilhelm NEU,
Urkundliche Nachrichten über Dillinger Bildhauer aus Mittelschwaben

Abb. [23]: Johann Michael Fischer, Altarentwurf für Stötten am Auerberg

Abb. [24]: Brief des Dichters Ludwig Derleth

Abb. [25]: Reichsprälat Michael Dobler von Neresheim

Abb. [26-27]: Wappen und Unterschrift des Reichsprälaten Dobler

P. Paulus WEIßENBERGER,
Vom Leben und Sterben des Reichsprälaten Michael Dobler von Neresheim
1. Das Leben des Reichsprälaten

2. Der Heimgang des Reichsprälaten in Dillingen

3. Das Epitaph für den Reichsprälaten Dobler in Dillingen

4. Das Sterbehaus des Reichsprälaten Dobler in Dillingen

5. Abt Michael Doblers Jubiläumskelch in Gars a. Inn

Hans BÖHM,
Ludwig Derleth im Urteil seiner Vorgesetzten

Besprechungen

Dr. Adolf LAYER,
Zur Geschichte des Vereins 1964-1965
1964

1965

Die Verstorbenen 1964-1965

Leo BUNK,
Rechnungsausweis für die Zeit vom 1.2.1964 bis 31.1.1965

Leo BUNK,
Rechnungsausweis für die Zeit vom 1.2.1965 bis 31. 1. 1966