Banner: Auszug SammelblattseiteLogo BLO
Über das Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen
Suche im Inhaltsverzeichnis
Blättern
Bd. 1: 1888
Bd. 2: 1889
Bd. 3: 1890
Bd. 4: 1891
Bd. 5: 1892
Bd. 6: 1893
Bd. 7: 1894
Bd. 8: 1895
Bd. 9: 1896
Bd. 10: 1897
Bd. 11: 1898
Bd. 12: 1899
Bd. 13: 1900
Bd. 14: 1901
Bd. 15: 1902
Bd. 16: 1903
Bd. 17: 1904
Bd. 18: 1905
Bd. 19: 1906
Bd. 20: 1907
Bd. 21: 1908
Bd. 22: 1909
Bd. 23: 1910
Bd. 24: 1911
Bd. 25: 1912
Bd. 26: 1913
Bd. 27: 1914
Bd. 28: 1915
Bd. 29: 1916
Bd. 30: 1917
Bd. 31: 1918
Bd. 32: 1919
Bd. 33: 1920
Bd. 34: 1921
Bd. 35: 1922
Bd. 36: 1923
Bd. 37: 1924
Bd. 38: 1925
Bd. 39/40: 1926/27
Bd. 41/42: 1928/29
Bd. 43/44: 1930/31
Bd. 45/46: 1932/33
Bd. 47/48: 1934/35
Bd. 49/50: 1936/38
Bd. 51: 1945-1949
Bd. 52: 1950
Bd. 53: 1951
Bd. 54: 1952
Bd. 55/56: 1953/54
Bd. 57/58: 1955/56
Bd. 59/60: 1957/58
Bd. 61/63: 1959/61
Bd. 64/65: 1962/63
Bd. 66: 1964
Bd. 67/68: 1965/66
Bd. 69: 1967
Bd. 70: 1968
Bd. 71: 1969
Bd. 72: 1970
Bd. 73: 1971
Bd. 74: 1972
Bd. 75: 1973
Bd. 76: 1974
Impressum
Copyright

Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen an der Donau

Dillingen 1969



Jahrbuch des Historischen Vereins Dillingen an der Donau:
Bd. 71 (1969)

Titelblatt

Anmerkungen

Inhaltsverzeichnis

Verzeichnis der Abbildungen

Mitarbeiter

Hermann Josef SEITZ,
Neues von der römischen Donaunordstraße und von einigen bemerkenswerten Steinen aus Faimingen
A) Die Donaunordstraße

Abb. [1]: Zug der römischen Donaunordstraße durch Lauingen

Abb. [2]: Lauingen, Römische Donaunordstraße

Abb. [3-4]: Lauingen, Römischer Zinnendeckstein aus Faimingen

Abb. [5]: Römische Quadersteine mit Fahrrillen

B) Bemerkenswerte römische Steine
a) Der Zinnendeckstein

b) Steine mit Fahrrinnen

Rolf SCHMIDT,
Keramik aus dem römischen Donaulager Burghöfe bei Mertingen, Landkreis Donauwörth
I. Terra-Sigillata

Abb. [6]: Keramik aus dem römischen Donaulager Burghöfe bei Mertingen

Abb. [7]: Keramik aus dem römischen Donaulager Burghöfe bei Mertingen

Abb. [8:] Keramik aus dem römischen Donaulager Burghöfe bei Mertingen

Abb. [9]: Keramik aus dem römischen Donaulager Burghöfe bei Mertingen

II. Sonstige Keramik

III. Glas

Heinz BÜHLER,
Die Wittislinger Pfründen - ein Schlüssel zur Besitzgeschichte Ostschwabens im Hochmittelalter

1. Die Prfünde der Markgrafen von Burgau
a) Die Grafen von Berg in Ostschwaben

b) Adelheid von Mochental, eine Diepoldingerin

c) Die Herkunft des Diepoldingerbesitzes in Ostschwaben

Tafel [I]: Verwandtschaft der Adelheid von Mochental

[Leerseite]

Tafel [II]: Die Dietpald-Richwin-Linie und ihre Erben

[Leerseite]

II. Das dillingische Kirchenpatronat

Tafel [III]: Die Manegold-Hupald-Linie und ihre Erben

[Leerseite]

III. Die spanheimische Pfründe in Wittislingen

Tafel [IV]: Erbgang der Spanheimischen Güter

Reinhard H. SEITZ,
Die schwäbischen Herren von (Donau-)Altheim

Abb. [10]: Ansicht von Donaualtheim

Abb. [11]: Katasterblattausschnitt von Donaualtheim

Abb. [12]: Ansicht von Donaualtheim um 1600

Abb. [14]: Ansicht der Goldburg zu Murstetten

Abb. [13]: Burgstall der Goldburg bei Mörslingen

Abb. [15]: Siegel des Jakob von Altheim von 1433

Abb. [16]: Wappen des Wolf Wilhelm von Altheim

Abb. [17]: Wappen der Herren von Altheim

Tafel [I]: Die älteren Linien der Herren von (Donau-)Altheim

[Leerseite]

Tafel [II]: Die jüngere Linie der Herren von (Donau-)Altheim

Wilhelm HAUSER,
Die Grafen von Althann, der österreichische Zweig der schwäbischen Herren von (Donau-)Altheim

1. Wolfgang von Altheim, Pfleger zu Hollenburg, und seine Herkunft

2. Christoph Frhr. von Althann († 1584)

3. Michael Adolf Frhr./Graf von Althann (1574-1636)

4. Michael Johann Graf von Althann (1679-1722)

5. Ludwig Gundacker Graf von Althann (1665-1747)

Stammtafel der Herren, Freiherren bzw. Grafen von Althann

Friedrich ZOEPFL,
Das Fest des Schülerbischofs an der Universität Dillingen

Hans BÖHM,
Zwei Dillinger Martyrologien von 1599

Karl Heinrich KOEPF,
Joseph Dossenbergers Entwürfe für das Rathaus in Lauingen

Abb. [18]: Entwurf für einen Neubau des Rathauses der Stadt Lauingen

Abb. [19]: Grundriß für einen Neubau des Rathauses der Stadt Lauingen

Adolf LAYER,
Johann Michael Sailer als Bauherr: Der Bau des Benefiziaten-Hauses in Aislingen

Adolf LAYER,
Wilhelm Bauer und König Ludwig II. von Bayern

Adolf LAYER,
Schrifttum zur Geschichte der Stadt und des Landkreises Dillingen 1965/66

Besprechungen

Dr. Adolf LAYER,
Zur Geschichte des Vereins im Jahre 1968

Die Verstorbenen 1968

Ludwig MÜHLEISEN,
Rechnungsausweis